• +49 331 600 75 290
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Muttermilch: eine Spende fürs Leben!

Fortifyer aus Muttermilchpulver: für Frühchen


Frühchen sollten in den ersten Monaten ausschließlich mit humaner Muttermilch versorgt werden, damit sie sich optimal physisch und kognitiv entwickeln können.

Allerdings ist Muttermilch für ausgereifte (9 Monate alte) Säuglinge gedacht. Frühgeborene, die im Körper der Mutter normalerweise noch über die Nabelschnur ernährt würden, benötigen eine andere Nährstoffzusammensetzung der Milch.

Da kommen die AMMEVA-Fortifier aus gespendeter Muttermilch ins Spiel:
Denn der Muttermilch, die Frühchen erhalten wird mit – ebenfalls aus Muttermilch gewonnenen – Verstärkern, den sog. Fortitiern, angereicht. Und zwar individuellen angepasst auf den Nährstoffbedarf des Frühchens.

Künstlich hergestellte Fortifier werden meist nicht vertragen und gehen oft mit schwerer Erkrankung bis hin zum Todesfall einher.

AMMEVA produziert als erstes europäisches Unternehmen Fortifier, die ausschließlich aus der Milch von Spenderinnen besteht, so dass die gefürchteten allergischen Komplikationen reduziert oder gar vermieden werden.

Das Ammeva-Kompetenz-Team


Hinter AMMEVA steht ein Team aus erfahrenen Ärzten, Wissenschaftlern, Hebammen sowie Still- und Laktationsberaterinnen, sowie Experten aus den Bereichen Wirtschaft und Management.


Mit diesem fachlichen Netzwerk hat AMMEVA die Entwicklung des ersten 100%ig humanen Fortifiers in Europa möglich gemacht!

Kompetenz auch bei der Betreuung der Spenderinnen:
Angelika Rülicke ist als Leiterin der Abteilung Spenderinnenservice erste Ansprechpartnerin für alle Spenderinnen und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie war viele Jahre leitend tätig im Bereich Patientenservice von Krankenhäusern, war Betreiberin von ambulanten Therapie- und Fitnessstudios und ist selbst als Mutter eines Frühchens mit den Sorgen anderer Frühcheneltern sehr gut vertraut.

Die medizinische Leitung des AMMEVA-Teams hat Dr. med. Franz Koettnitz.
Als langejähriger Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe in verschiedenen nationalen und internationalen Krankenhäusern, verfügt er über sehr umfangreiche Erfahrungen bei der Versorgung von Säuglingen und deren Mütter.

Muttermilch-FAQs

Warum ist stillen so wichtig?

 

Muttermilch ist das Beste für jeden Säugling, denn sie beitzt alle Inhaltsstoffe, die ein Neugeborenes braucht. Für Frühgeborene ist sie sogar lebenswichtig. Denn oft arbeitet der Darm noch nicht ausreichend.  

Fertignahrung aus tierischer Milch belastet den Darm und das ganze Kind. Sie kann allergische Reaktionen auf die tierischen Eiweiße auslösen. Muttermilch von Menschenmüttern ist für Babys wesentlich leichter verdaulich.

So werden schwere Erkrankungen vermieden und Operationen, die dem Frühchen die Kraft zum Wachsen rauben, unnötig.

Wieso sollte ich Muttermilch spenden?


Frühchen sind häufig zu schwach zum Trinken. Sie haben das Schlucken im Mutterleib oft noch nicht gelernt. Die Babys müssen die abgepumpte Muttermilch also meist über eine Sonde aufnehmen.

Die Mütter von Frühchen erreichen durch Abpumpen jedoch selten die Menge, die ein Frühgeborenes wirklich braucht und die Muttermilch deckt nicht den Nährstoffbedarf eines Frühchens. Deswegen muss die Milch angereichert werden und dazu brauchen wir Ihre gespendete Muttermilch.

Sehr vielen Frühchen kann deshalb nur über gespendete Milch eine gesunde Entwicklung und gesunde Zukunft ermöglicht werden.

Warum trocknet Ammeva Muttermilch?


Das Trocknen entzieht der Muttermilch das Wasser und macht sie in Pulverform lange haltbar. Die wertvollen Eigenschaften der natürlichen Muttermilch bleiben so fast vollständig erhalten.

Bisher war das Haltbarmachen nur durch längeres Erhitzen möglich und wichtige Nährstoffe gingen verloren.

AMMEVA revolutioniert die Bearbeitung gespendeter Milch durch hochmoderne Milchbearbeitungsanlagen und produziert gefriergetrocknete Fortifier ausschließlich aus gespendeter Muttermilch.

Durch die Gefriertrocknung lässt sich das Milchpulver ohne zusätzliche Volumenbelastung für das Frühchen wie ein Instantpulver einfach einrühren und auflösen. Das Pulver ist gut dosierbar und sehr lange bei Zimmertemperatur haltbar.

Was sind humane Fortifier?

 
Muttermilch besteht aus Fetten, Eiweißen und Kohlenhydraten. Es ist fast immer erforderlich, Muttermilch oder die Milch einer Spenderin zusätzlich mit diesen Bestandteilen individuell für das jeweilige Baby anzureichern und die Milch so zu verstärken.

Die Stoffe zur Anreicherung werden in der Medizin Fortifier genannt. AMMEVA zerlegt Spendenmilch in ihre Hauptbestandteile und verarbeitet diese zu pulverförmigen Fortifiern, die punktgenau und ausschließlich zur Versorgung von Frühchen an Kliniken genutzt werden.

Damit ist das gezielte, auf die Bedürfnisse des einzelnen Säuglings angepasste Anreichern der Muttermilch mit menschlichen Eiweißen, Fetten oder Kohlenhydraten nun gut möglich.

AMMEVA produziert, als erstes europäisches Unternehmen aus der Milch von Spenderinnen Fortifier für die Versorgung Frühgeborener in klinischer Behandlung.
Image

So funktioniert die Muttermilch-Spende

Wie viele andere stillende Mütter haben vielleicht auch Sie mehr Milch als Ihr Kind benötigt. Bisher ist das für Sie vielleicht sogar belastend, wenn zu viel Milch austritt.

Mit Ihrer Muttermilch können Sie frühgeborenen Säuglingen Kraft zum Wachsen spenden und helfen, schwere Erkrankungen unreifer Babys zu vermeiden.

Mit Ihrer Muttermilchspende helfen Sie anderen Babys!

Melden Sie sich bei AMMEVA per E-Mail oder Telefon oder geben Sie Ihre Kontaktdaten in das Formular unten ein. Wir melden uns bei Ihnen und sprechen mit Ihnen über Ihren Still-Alltag, denn oberste Priorität bleibt, dass Ihr eigenes Baby gut versorgt ist. Um dies sicherzustellen und auch den Frühchen, denen mit Ihrer Milch geholfen wird, Sicherheit zu geben, erfolgt eine Untersuchung Ihrer Blut- und Muttermilchproben.

Wenn alles passt, können Sie mit Ihrer Spende anderen Babys den Start ins Leben erleichtern.
Unsere Frühchen-Eltern danken es Ihnen von Herzen ❤️. Und das Ammeva-Team auch.
Image

Formular Muttermilch-Spende

Muttermilch ist die beste Ernährung für jeden Säugling.

Jetzt Frühchen helfen, damit sie ausreichend verstärkte Muttermilch in den Kliniken erhalten können!

Einfach unser Kontaktformular ausfüllen, absenden und dann melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen. 

Vielen Dank – von Ihrem Ammeva-Team und allen Frühchen-Eltern und Babys.



Spenderin werden

Please, enter your name
Please, enter your phone number
Please, enter your e-mail address Mail address is not not valid
Please, enter your message

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen an
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse an E-Mail Adresse ist nicht korrekt
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein
AMMEVA GmbH
David-Gilly-Straße 1
14469 Potsdam
Deutschland

T: +49 331 600 75 290
F: +49 331 600 75 291

mail@ammeva.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok